Erdbeerkuchen mit
Vanillepudding

Es ist Erdbeerzeit und ein Stück Kuchen geht ja bekanntlich auch immer. Heute finden Sie bei uns ein schmackhaftes Rezept für frischen Erdbeerkuchen mit feinem Vanillepudding.

Guten Appetit!

 

Für den Boden:

2                        Eier

125 g                  Zucker, fein

1 TL, gehäuft    Vanillezucker

125 g                  Mehl, gesiebt

125 g                  Butter, flüssig

1 TL, gestr.        Backpulver

Semmelbrösel und Fett für die Form

Alternativ nehmen Sie den fertigen Obstboden von Marktkauf

 

 

Für den Belag:

500 ml                Milch

2 EL                   Zucker

1 Pck.                 Puddingpulver (Vanille)

500 g                  Erdbeeren, gewaschen, geputzt, gezuckert

1 Pck.                 Tortenguss, rot

2 EL, gestr.         Zucker, für den Guss

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std.

Die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und einzuckern.

Den Pudding nach Packungsvorschrift kochen und abkühlen lassen.

 

Boden:

  • Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren
  • Butter flüssig unterrühren
  • Mehl und Backpulver mischen, gesiebt unterheben und 3 Minuten rühren
  • Tortenbodenform mit Fett ausstreichen und mit Semmelbrösel bestreuen
  • Teig hinein geben und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene backen und abkühlen lassen

Belag:

  • Pudding auf dem Boden hügelartig verteilen
  • Erdbeeren so auf dem Pudding verteilen, dass eine Pyramide entsteht
  • Den gewonnenen Saft der Erdbeeren evtl. mit etwas rotem Fruchtsaft oder Wasser auf 1/4 l verlängern und den Tortenguss nach Packungsvorschrift kochen. Noch heiß von der Spitze angefangen auf den Erdbeeren verteilen
  • zum Auskühlen etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen